Schwimmarten

Auf dieser Seite stellen wir euch die verschiedenen Schwimmarten vor.


Schwimmart: Rückenschwimmen

Beschreibung: Rückenschwimmen {auch Backstroke (Ba) oder Rückenkraulen genannt} wird in der Rückenlage ausgeführt. Der Armzug wird wechselseitig ausgeführt. Dabei tauchen die Arme über dem Kopf ins Wasser, wonach sie unter Wasser zum Körper in Richtung Beine bewegt werden und am Ende wieder oberhalb der Wasserfläche auftauchen. Um Zeit einzusparen, führt man den Arm unter Wasser nicht gerade sondern geknickt. Denn im gebeugten Arm hat man mehr Kraft. Der wechselseitige Armzug kann durch eine sanfte Auf- und Abbwegung der Hände und Unterarme ersetzt werden. Dabei werden die Oberarme ausgestreckt an der Körperseite gehalten. Der Beinschlag besteht, wie beim Freistil, aus abwechselnden Auf- und Abbewegungen. Die Lage im Wasser kann durch starke Beinschläge stabilisiert werden.

Rückenschwimmer in „Free!“


Schwimmart: Brustschwimmen

Beschreibung: Das Brustschwimmen {auch Breaststroke {Br} genannt} wird in der Brustlage ausgeführt. Bei dieser Schwimmtechnik werden die unter Wasser zusammenliegenden Arme gleichzeitig nach vorn gestoßen und durch das Wasser nach außen bewegt. (Um den Wasserwiderstand zu verringern, führt man die Hände über Wasser nach vorn.) In der Bewegung nach hinten, werden die Hände leicht nach innen gestellt. Entscheidend für den Antrieb sind der richzige Anstellwinkel, die Formung und die Höhe der Hände (zum Becken). Nach der Bewegung entgegen der Schwimmrichtung kommt ein Grätschbeinschlag. Gegen Ende dieses Beinschlags folgt der nächste Armzug. Durch diesen komplexen Bewegungsablauf können aber auch schnell Fehler passieren.

Brustschwimmer in „Free!“


Schwimmart: Schmetterlingsschwimmen

Beschreibung: Das Schmetterlingsschwimmen {auch Butterfly {Bu} genannt} wird in der Brustlage ausgeführt. Bei den Armzügen werden die Arme gleichzeitig in einer leicht S-förmig ziehenden Bewegung unter Wasser von vorn nach hinten geführt. Danach werden sie wieder gerade über den Kopf nach vorn gebracht. Alle zwei Züge wird nach vorne geatmet. Die Beine werden in einer Ganzkörper-Wellenbewegung bewegt. Es werden zwei Beinschläge pro Armzug ausgeführt, wobei der zweite kräftiger ist als der erste.

Schmetterlingsschwimmer in „Free!“


Schwimmart: Freistil

Beschreibung: Das Freistilschwimmen {auch Freestyle {Fr} genannt} wird in der Brustlage ausgeführt. Im Gegensatz zu anderen Schwimmarten, darf der Schwimmer seinen Stil frei wählen und während der Strecke wechseln. Bevorzugt ist bei den Schwimmern das Kraulschwimmen, da dies die schnellste Technik ist. Denn es wird durch den kontinuierlichen Beinschlag und den wechselseitigen Armzügen keine Unterbrechung beim Antrieb verursacht. Da der Schwimmer immer zum Grund blickt, wird der Kopf alle zwei bis fünf Armzüge seitlich gedreht, um zu atmen. Schnelle Schwimme schaffen auf einer Kurzstrecke nach zwei Armzügen sechs Beinschläge. Die Rollwende ist die Wende beim sogenannten Kraulschwimmen. Dabei stößt der Schwimmer sich mit den Beinen vom Beckenrand ab.

Freistilschwimmer in „Free!“




Quellen der Informationen

„Free!“ Anime, Kraulschwimmen (Wikipedia), Freistilschwimmen (Wikipedia), Rückenschwimmen (Wikipedia), Brustschwimmen (Wikipedia), Schmetterlingsschwimmen (Wikipedia)